Wir feiern 40 Jahre Frühförderung Kinderhilfe Nürnberg – mit vielen Gästen und spannenden Themen!

Die Frühförderung Kinderhilfe Nürnberg feierte heute ihr 40. Jubiläum. Rund 50 Gäste kamen zur Feier in die Zerzabelshofstraße: die Stadträtinnen und Stadträte Claudia Bälz, Andrea Friedel, Rita Heinemann, Elke Leo, Gabriele Penkofer-Röhrl und Klaus Roese sowie Vertreter des Jugend- und Gesundheitsamts der Stadt Nürnberg und des Sozialreferats des Bezirks Mittelfranken.

Die Glückwünsche der Stadt überbrachte der Fraktionsvorsitzende der Nürnberger CSU Marcus König. Ein weiteres Grußwort sprach Titus Schüller, zweiter weiterer Stellvertreter des Bezirks Mittelfranken. Danach berichteten Sabine Müller, Leiterin der Frühförderung Kinderhilfe Erlangen, und Daniela Krump vom Vorstands des Vereins für Menschen mit Körperbehinderung über die Entwicklung der Frühförderungen von damals bis heute sowie über aktuelle Herausforderungen.

Für fachlichen Input sorgte der Kinderarzt und Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und –psychotherapie Dr. Nikolaus von Hofacker (Foto) aus München mit einem Vortrag zum Thema „Stress- und Emotionsregulation bei Früh- und Risikogeborenen“.

Danach besichtigten die Gäste die Räume der Frühförderung, wo die Therapeutinnen ihre tägliche Arbeit vorstellten und erläuterten.

Der Bayerischer Rundfunk sendete anlässlich des Jubiläums einen Beitrag über die Frühförderung, der heute auf Bayern zwei in der Sendung „Regionalzeit“ ausgestrahlt wurde. Mit etwas Glück wird der Beitrag später als Podcast zur Verfügung gestellt. Wir werden ihn dann hier auf unserer Homepage verlinken.

zurück