Die Frühförderung Kinderhilfe Erlangen tritt in die Pedale

Dank der Unterstützung der Bürgerstiftung Erlangen sind die Expertinnen für Frühförderung jetzt umweltfreundlich, kostengünstig und flexibel im Stadtgebiet unterwegs. „Wir müssen oft zwischen unseren beiden Erlanger Filialen in der Hofmannstraße und der Neumühle 2 pendeln oder sind für Hausbesuche in ganz Erlangen unterwegs“, so Sonja Hähner, Leiterin der Frühförderung Kinderhilfe Erlangen. „Die Parkplatzsuche kostete immer viel Zeit, die wir lieber in die Förderung der von uns betreuten Kinder und ihren Familien investieren wollten.“ Da nicht alle Kolleginnen mit dem Rad zur Arbeit kommen können, baten sie die Bürgerstiftung Erlangen um Unterstützung. Mit Erfolg: Inzwischen besitzt die Frühförderung Kinderhilfe Erlangen ein eigenes „Dienstfahrrad“ im Wert von rund 400 Euro.

Sonja Hähner: „Aufs Jahr hochgerechnet ermöglicht uns das Dienstfahrrad viele Extra-Stunden Arbeitszeit. Natürlich profitiert auch die Umwelt, wenn wir unsere Dienstfahrten mit dem Rad zurück legen. Wir bedanken uns deshalb ganz herzlich bei der Bürgerstiftung Erlangen für die großzügige Unterstützung!“

zurück