Unsere Einrichtung

Die Anlage der Reittherapie Fischbach befindet sich in der Fischbacher Hauptstraße 246

Sie befindet sich in unmittelbarer Nachbarschaft mit dem Reitclub Fischbach

Die Reittherapie Fischbach ist eine anerkannte Einrichtung des Kuratoriums für Therapeutisches Reiten e.V., 48231 Warendorf.

Die Reittherapie Fischbach verfügt über eine eigene Reithalle von ca. fünfzehn mal dreißig Metern, Auf diese Weise ist das Therapeutische Reiten unabhängig von Witterungsverhältnissen und das ganze Jahr über möglich. Um Menschen mit beispielsweise spastischen Lähmungen das Aufsteigen zu erleichtern und den Pferderücken dabei so weit wie möglich zu schonen, steht eine spezielle Hebebühne mit Rollstuhlrampe zur Verfügung.

Räumlichkeiten

Zu den Räumlichkeiten gehören außerhalb des Stalles und der Reithalle eine gut bestückte Sattelkammer, eine behinderten gerecht ausgestattete Toilette, sowie ein Büro und ein beheizbares Reiterstübchen. Das Reiterstübchen wird als Aufenthaltsraum, für Elterngespräche oder als winterlicher Frühstücksplatz für Kindergartenklientel genutzt. Ein kleiner Sonnenplatz mit Tischen und Bestuhlung steht für die warmen Jahreszeiten zur Verfügung.
Unmittelbar im Anschluss an die Einrichtung beginnt ein weitläufiges Waldgelände, das auf vielfältige Weise pädagogisch genutzt und gefahrlos, d. h. Ohne die Notwendigkeit verkehrsreiche Straßen überqueren zu müssen, erreicht werden kann.

Unser Stall

„Bewegung ist das Urelement des Pferdes. Bewegung in der weitläufigen Freiheit.“

Die Pferde leben als Herdenverband in einem Offenstall. Aus drei ehemaligen Boxen wurde ein großer Unterstand für alle gebaut. Angrenzend verläuft der Auslauf (Sandpaddock) u-förmig um die Reithalle. Verschiedene Futterplätze und mehrere Tränkebecken stehen der Herde zur Verfügung, sodass eine artgerechte Fütterung (wenig Fresspausen) gewährleistet wird. Das Pferd ist ein Herden- und Lauftier. Diesem Bewegungsdrang und Lebensbereich entspricht der Offenstall wesentlich mehr als vergleichsweise kleine Boxen. Außenreize bringen Sicherheit und Nervenstärke für das Interieur, Wetterwechsel und ständige Bewegung sorgen für ein robustes Exterieur. Die fünfköpfige Pferdeherde kann sich so bewegen, wie es ihr lieb ist. Dies bedeutet auch, dass überschüssige Energien abgebaut werden können. Einander folgen, vor einander weichen, Spielen, Rennen; unsere Therapiepferde sind dadurch ausgeglichen, flexibel und beweglich, was sich nur positiv auf die Therapie auswirkt.
Auch für die Klienten kann diese Haltungsform genutzt werden: das Beobachten der Herde (die Körpersprache des Pferdes als wichtigstes Verständigungsmittel: z.B. Klären der Rangordnung, nebeneinander Dösen, miteinander fressen, Imponierverhalten) bringt viel Information rund um das Thema „Pferd“. Die Ausgleichsarbeit der fünf Therapiepferde findet vor Therapiebeginn statt. Eine dafür verantwortliche Fachkraft kümmert sich um die Gymnastizierung der Pferde. Alle Pferde arbeiten sehr abwechslungsreich, sodass ihre Beweglichkeit ganzheitlich gefördert wird. Hierdurch kann frühzeitigem Verschleiß und Muskelverspannungen entgegengewirkt werden und die Pferde können entspannt, konzentriert und locker die Therapieeinheiten laufen.

Für das therapeutische Reiten stehen fünf vereinseigene, ausgebildete Therapiepferde zur Verfügung

 Fünf Haflingerpferde – auf den ersten Blick sehr ähnlich, doch unterschiedlicher denn je sie bringen der Reittherapie viele Möglichkeiten

Unsere Therapie Pferde und unsere Katzen

Armstrong, der Unbeschwerte

Geboren am:
31.01.2005

Therapiepferd seit:
2008

Stärken:
Treu und freundlich bringt Armstrong viele Menschen, besonders Kinder, zum Lachen.

Kennzeichen:
halber Stern auf der Nase

Dana, die Anpassungsfähige

Geboren am:
07.01.1998

Therapiepferd seit:
2006

Stärken:
Ihre Nervenstärke vermittelt Sicherheit. In ihrer Nähe fühlt sich jeder wohl, ob Erwachsene oder Kinder.

Nico, der Altmeister

Geboren am:
03.04.1994

Therapiepferd seit:
2003

Teilzeitrentner seit:
2015

Stärken:
Der Teilzeitrentner lehrt die Pferdesprache beim Spazierengehen, der Bodenarbeit und dem Putzen.

Kennzeichen:
Herz auf der Stirn und zweigeteilte Mähne

Bea, die Ausdrucksstarke

Geboren am:
19.01.2001

Therapiepferd seit:
2007

Stärken:
Die sanfte Stute ist dank ihrer Ruhe sehr flexibel einzusetzen und trägt Groß wie Klein.

Kennzeichen:
Breite Blesse mit Blume am Maul
 

Spencer, der Lehrling

Geboren am:
14.05.2008

Ausbildungsbeginn zum Therapiepferd:
2015

Stärken:
Freundlich und brav lernt Spencer die Arbeiten eines Therapiepferdes. Durch seine neugierige und gelehrige Art ist er schon nach kurzer Zeit vielseitig einsetzbar.

Kennzeichen:
Punkte auf Stirn und Nase

Woddy, das Übungspferd

Zu uns gekommen:
Im Juli 2012

Schwerpunkte als Therapiepferd:
Besonders innerhalb spezieller Spiel- oder Anfangssituationen übernimmt Woody als unempfindlicher, unermüdlicher und multifunktional einsetzbarer Helfer diverse Aufgaben.

Stärken:
Ruhig, geduldig, schmerzunempfindlich

Kennzeichen:
Woody ist aus Holz und besitzt im Gegensatz zu den fünf Therapiehaflingern schwarze Langhaare.

Gwendoline

Gwendoline ist charismatisch und weiß genau was sie möchte. Mit ihrem dreifarbigen Fell, rot, schwarz und braun, ist sie als Glückskatze bekannt und begleitet gerne die Therapie in der Halle. Bei schlechten Wetter und ungemütlichen Temperaturen genießt sie die warmen Plätze in unserem Reiterstübchen.

Goethe

Goethe ist immer freundlich und genießt die Streicheleinheiten von Groß und Klein. Goethe ist viel unterwegs auf Mäusejagd. Den rot-getigerten Kater macht besonders sein langer Kringelschwanz aus, welchen er von Geburt an nach links gekringelt trägt. Seit November 2014 sind die Katzengeschwister Gwendoline und Goethe in der Reittherapie zuhause. Neben ihrer Hauptaufgabe das Mäusejagen begeistern sie alle, die das therapeutische Reiten besuchen. Damit die Beiden lange gesund und munter bei uns bleiben können, freuen wir uns auch über Futterspenden und andere „Mäuse“.

  • Spendenkonto

    Verein für Menschen mit Körperbehinderung Nürnberg e.V. IBAN: DE75 7002 0500 0007 8355 00 BIC: BFSWDE33MUE

  • Mitglied werden

    Sie möchten Mitglied in unserem Verein werden und unsere Arbeit unterstützen?

  • Ehrenamt

    Es gibt zahlreiche Motive, warum sich Menschen ehrenamtlich betätigen.

     Wir freuen uns auf Sie!

Therapeutisches Reiten>

Therapeutisches Reiten

0911 - 83 17 76

E-Mail senden

Reittherapiehalle

Fischbacher Hauptstraße 246
90475 Nürnberg

Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 9:00 Uhr - 18:30 Uhr