Fachliche Begleitung

Wir legen Wert auf fachliche Anleitung unserer Schulbegleiter.

Dazu nutzen unsere Schulbegleiter unser vielfältiges Angebot durch geschultes Fachpersonal sowohl intern, als auch von außen:

  • Organisatorische und pädagogische Beratung
  • Einzelberatung
  • Regelmäßiger kollegialer Austausch
  • Fortbildungen zu Themen von Autismus bis Zerebralparese
  • Supervision im Einzelfall

Fortbildung der Schulbegleiter

Wir bieten regelmäßig Fortbildungen für Schulbegleiter zu verschiedenen Themen von Autismus bis Zerebralparese an. Hierfür arbeiten wir zum Teil mit kompetenten Fachleuten außerhalb unseres Vereins für Menschen mit Körperbehinderung e.V. zusammen (z.B. MSD Autismus). Zum Teil führen wir aber auch Fortbildungen mit vereinsinternen Experten durch, wie bspw. mit Pädagogen und Therapeuten aus der Konduktiven Förderung. Zudem tragen wir nach Absprache die Kosten für ausgewählte externe Fortbildungsangebote. Dabei sind wir offen für thematische Anregungen und Wünsche aus den Reihen der Schulbegleiter.

Kollegialer Austausch

Damit unsere Schulbegleiter keine Einzelkämpfer sein müssen, treffen sie sich regelmäßig zum kollegialen Austausch. In lockerer Runde besprechen sie Fallbeispiele direkt aus dem Schulbegleiter-Alltag. Unsere Pädagogen moderieren den gemeinsamen Austausch und leiten die Teilnehmer an, konkrete Handlungsschritte zu erarbeiten. Dabei profitieren die Schulbegleiter von ihren eigenen, z.T. langjährigen Erfahrungen und stärken sich gegenseitig. Die Fallbeispiele, Handlungsschritte und Ergebnisse werden dokumentiert und zusammen mit thematisch passenden Infos als Protokoll mit an die Hand gegeben.

Einzelberatung

Jeder Fall von Schulbegleitung ist individuell. Deshalb bieten wir unseren Schulbegleitern zusätzlich und ergänzend zu unserem Fortbildungsangebot die Möglichkeit zur Einzelberatung an. Damit unterstützen wir bei Fragen, die den Schulbegleitern in ihrem Alltag begegnen und die ihre individuelle Situation betreffen. Im beratenden Gespräch geben wir inhaltliche Hilfestellung, bspw. zu bestimmten Krankheitsbildern oder auch zu sozialen Aspekten der täglichen Arbeit als Schulbegleiter.

Supervision

Eine Supervision wird im Einzelfall angeboten, um akuten Krisensituationen zu begegnen.

  • Spendenkonto

    Verein für Menschen mit Körperbehinderung Nürnberg e.V. IBAN: DE75 7002 0500 0007 8355 00 BIC: BFSWDE33MUE

  • Mitglied werden

    Sie möchten Mitglied in unserem Verein werden und unsere Arbeit unterstützen?

  • Ehrenamt

    Es gibt zahlreiche Motive, warum sich Menschen ehrenamtlich betätigen.

     Wir freuen uns auf Sie!

Schulbegleiter Service>

Schulbegleiter-Service

0911 - 46 26 35 202

E-Mail senden

Zerzabelshofstrasse 29
90478 Nürnberg

Ihre Ansprechpartner sind
Mo. -Fr. zwischen 8.00 -17.00 Uhr für Sie da